Sprecherkabine, Meinungsforschung, Task Force Victor

1. „Online-Kommentare: Medien-Sites haben die Diskussions-Funktion nicht verstanden“
(thomasmauch.ch)
Ohne Moderation könne gar keine vernünftige Diskussionskultur entstehen in den Kommentarbereichen der großen Online-Publikationen, findet Thomas Mauch: „Derart sich selbst überlassen wird es für eine Gruppe sehr schwierig, eine für alle gewinnbringende Debattierkultur zu entwickeln.“ Siehe dazu auch „Comments Aren’t Dead. They’re Just Broken.“ (medium.com/@myurow, englisch) und „Instead of killing comments, we should be trying to fix them“ (gigaom.com, Mathew Ingram, englisch).

2. „Task Force Victor: die virale Sondereinheit von Bild.de“
(meedia.de, Alexander Becker)
Alexander Becker stellt die „Viral-Truppe“ von Bild.de vor, die „Task Force Victor“: „Nach eigenen Angaben gelang es der Sondereinheit, den Traffic von Bild.de signifikant zu steigern.“

3. „Für wen lohnt sich eine eigene Sprecherkabine?“
(journalisten-tools.de, Sebastian Brinkmann)
Der freie Journalist Daniel Bouhs hat sich für „rund 5000 Euro plus Umsatzsteuer“ eine Sprecherkabine gekauft. Lohnt sich das? „Ich habe in 2014 rund 60 Beiträge für Radiosender produziert und die Investition zur Hälfte wieder reingeholt.“

4. „Medien lieben Zahlen. Ein Report zum Verhältnis von Journalismus und Demoskopie“
(bpb.de, Gemma Pörzgen)
Gemma Pörzgen schreibt über das Zusammenspiel zwischen dem Journalismus und den Meinungsforschungsunternehmen.

5. „Deutsche Reporter an der Front“
(zdf.de, Video, 43:27 Minuten)
„ZDF History“ beleuchtet deutsche Reporter im Ausland.

6. „BILD und die Blutsverwandtschaft: Der Wortvogel rät Al Pacino zum Vaterschaftstest“
(wortvogel.de, Torsten Dewi)
Torsten Dewi beschäftigt sich mit dem Bild.de-Artikel „So gefährlich ist die Tochter des Paten!“.