„Lasst ihn in Ruhe trauern!“

Normalerweise stimmen wir den Kommentaren der „Bild“-Leserschaft ja eher nicht so unbedingt zu. Diesmal allerdings …

Facebook-Post von BILD News: 'Hier nimmt ein Vater Abschied am Todesbaum' [dazu ein Foto, auf dem genau das zu sehen ist, außerdem ein Facebook-Foto des Sohnes] 'Es ist ein ergreifendes Bild: Weinend kniet ein Vater vor einem Baum. Es ist der Eichenstamm, an dem sein Sohn († 17) am Tag zuvor starb.'
Leserkommentar: 'Echt krass, aber auch echt unverschämt den Mann nicht in Ruhe Abschied nehmen zu lassen von seinem Sohn. Nein, da muss die Presse da stehen und muss es hier veröffentlichen, ich denke jeder teilt mein Gedanken der soetwas oder ähnliches erlebt hat, wenn ich sage das da jeder gern sein Privatsphäre hätte.'
Leserkommentar: '! schlimm genug das er seinen Sohn verloren hat, aber noch schlimmer finde ich das man so Respektlos ist und erstmal die Trauernden Fotografiert und es öffentlich macht ! Pfui Bild das ist das alles letzte schämen solltet ihr euch !'
Leserkommentar: 'vllt könntet ihr ihn auch einfach trauern lassen -.-'
Leserkommentar: 'Muss man alles fotografieren? Der Vater tut mir wahnsinnig leid.'
Leserkommentar: 'Bild ihr seid die größten Idioten !'
Leserkommentar: 'Es ist unter aller Sau. Lasst doch die Familie und uns als Freunde trauern. Wie verdammt respektlos ist es bitte das auch noch ein Bild von [Name von uns unkenntlich gemacht] dabei ist. Ekelhaft das sich die Bilod nur für die Schlagzeilen interessiert und nicht für das Leiden der Betroffenen, Hauptsache oben in der Liste sein.'
Leserkommentar: 'Ich finde es respektlos dieses Bild zu veröffentlichen!! Ich weiß nicht, ob der das hier reingesetzt sich auch so in einer Zeitung sehen möchte, wenn er sich gerade schmerzlich von seinem Kind verabschiedet!! Das ist echt Niveaulos!!'
Leserkommentar: 'Wie kann man so assozial sein und das noch fotografieren!?'
Leserkommentar: 'Also echt ... der Mann trauert! Und euch fällt nix besseres ein ihn zu fotografieren und ihn zu belästigen ... echt erbärmlich!'
Leserkommentar: 'Ach und ihr schafft es nicht die Familie in Ruhe trauern zu lassen? Nein natürlich nicht. Wir stellen uns gleich einmal dahinter und machen ein Foto davon. Geschmacklos und ganz ehrlich einfach nur SCHEISSE!!!!'
Leserkommentar: 'Warum in aller Welt dürfen die Angehörigen nicht in Ruhe trauern? Mein Gott, wann rafft ihr, dass sowas nicht an die Öffentlichkeit gehört? -.-'
Leserkommentar: 'Geht es eigentlich noch respektloser?'
Leserkommentar: 'muss man das Gleich in der Bildzeitung bringen? lasst ihn doch in ruhe abschiednehmen!!!'
Leserkommentar: 'Mein Beileid und bild war natürlich dabei und hat nichts besseres zu tun als Fotos von trauernden eltern zu machen nievaulose zeitung'
Leserkommentar: 'Schlimm. Und Bildzeitung macht aus Trauer Sensationsgier. Danke Paparazi'
Leserkommentar: 'Ehre ist nichts für euch ... Oder? ... Müsst auch von allem Bilder machen ...'
Leserkommentar: 'Schlimm, dass Zeitungen die intimsten Momente veröffentlichen müssen..'
Leserkommentar: 'Ganz schlimm, was da passiert ist und noch schlimmer das es Leute gibt, die alles fotografieren.'
Leserkommentar: 'lasst ihn trauern um seinen Sohn. er braucht keine zeugen dazu. Nur ruhe.'

So sehen sehr, sehr viele der fast 400 Kommentare aus.

Die Fotos (der trauernde Vater sowie ein Facebook-Foto seines verstorbenen Sohnes) sind übrigens auch in der gedruckten „Bild“ erschienen. Wir haben beim Axel-Springer-Verlag nachgefragt, ob für die Veröffentlichung eine Erlaubnis vorlag — eine Antwort haben wir nicht bekommen.

Mit Dank an Christoph.