Auto-Bild-Tuning

Kleine Kinder wollen immer wissen, was sie zum Geburtstag oder zu Weihnachten geschenkt bekommen. Wenn sie erwachsen werden, interessieren sie sich dafür, wie das neue iPhone, das neue Trikot ihres Lieblingsvereins oder ein neues Auto aussehen könnte, bevor diese Produkte offiziell vorgestellt werden.

Manche Medien leben ganz gut davon, mit einer Gemengelage aus Gerüchten, andererleuts Spekulationen und Selbstgedachtem die Stimmung weiter anzuheizen.

So sieht die aktuelle Ausgabe von „Auto Bild“ aus:

Mercedes schrumpft das G-Modell
[Titelbild via meedia.de.]

Auch auf autobild.de zeigt die Redaktion stolz, wie der neue Mercedes GLG aussehen soll:

Neuer GLG und weitere Mercedes-Neuheiten: Mercedes bringt 2015 eine Kompaktausgabe des G-Modells auf A-Klasse-Basis. Wie das große Vorbild setzt auch der GLG auf einen kantigen Auftritt.

Sagen wir so: Es wäre schon ein arger Zufall, wenn der GLG tatsächlich so aussehen würde. Vieles deutet nämlich darauf hin, dass die Grafiker von „Auto Bild“ ihren Photoshop-Fähigkeiten einfach freien Lauf gelassen haben.

Das hier ist jedenfalls ein Foto vom Konzept des Land Rover DC 100, das im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde:

Wenn man dieses Bild spiegelt, ein bisschen verzerrt und dreht …

Mit Dank an Markus R.