Unfallbilder, Zensur, Google News

1. „In eigener Sache: Warum wir keine Unfallbilder zeigen“
(racingblog.de, Don Dahlmann)
Don Dahlmann schreibt nach dem Unglück von Jules Bianchi beim Formel-1-Rennen in Suzuka auf, wie er mit Bildern oder Videos von Unfällen umgeht: „Wenn die Gesundheitssituation eines Unfallbeteiligten unklar ist und wenn wir nicht wissen, ob der Unfall schwere, bleibende Schäden hinterlässt, werden wir keine Bilder zeigen.“ Siehe dazu auch den Facebook-Eintrag zur Berichterstattung von „Bild“.

2. „In eigener Sache“
(dagmar-woehrl.de)
Die RTL-Sendung „Punkt 12“ entschuldigt sich bei Dagmar Wöhrl, die falsch wiedergegeben wurde: „Wir möchten folgendes richtigstellen: Heute in der Sendung haben wir berichtet, die CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl habe gefordert, jeder solle Flüchtlinge in seiner Wohnung aufnehmen. Wortwörtlich hat Frau Wöhrl aber gesagt: ‚Wenn hilfsbereite Mitmenschen ihre Türen für Flüchtlinge öffnen wollen, dann sollten wir diese nicht durch staatliche Schranken verschließen.'“

3. „Katz-und-Maus-Spiel mit dem Zensor“
(nzz.ch, Mike S. Schäfer und Adrian Rauchfleisch)
Freiräume und Zensur in der chinesischen Medienlandschaft: „30 Prozent der als problematisch angesehenen Beiträge werden innerhalb von 30 Minuten gelöscht, 90 Prozent innerhalb eines Tages.“

4. „Taking the fight for #transparency to court“
(blog.twitter.com, Ben Lee, englisch)
Twitter geht rechtlich vor gegen von der US-Regierung auferlegte Zensurmaßnahmen: „Our ability to speak has been restricted by laws that prohibit and even criminalize a service provider like us from disclosing the exact number of national security letters (‚NSLs‘) and Foreign Intelligence Surveillance Act (‚FISA‘) court orders received — even if that number is zero.“

5. „Google’s ‚In The News‘ Box Now Lists More Than Traditional News Sites“
(searchengineland.com, Danny Sullivan, englisch)
„Google News“ scheint seine Quellen erweitern zu wollen: „Google has confirmed that new ‚In The News‘ box appearing in some of its search results now lists content from more than just the traditional news sites. Discussions at Reddit, blog posts, videos and more from non-news sites may turn up.“

6. „Süddeutscher Focus gibt Rätsel auf: Nordkoreaner bei Amazon zu verkaufen?“
(luisbl.wordpress.com)
Automatisierte Amazon-Links bei „Focus Online“.