Schlagzeilen, Martin Lejeune, Burg Sooneck

1. „Dieser Text soll wütend machen“
(coffeeandtv.de, Lukas Heinser)
Lukas Heinser beschäftigt sich mit dem „Heftigstyle“: „Formulierungen wie ‚Dieser Elfmeterschütze möchte besonders angeben. Doch was dann folgt, ist einfach zum Lachen.‘ machen mich so unfassbar aggressiv wie sonst nur tropfende Wasserhähne über Edelstahlspülen.“

2. „Wie du mit der ‚Cosmo-Headline-Technik‘ großartige Überschriften schreibst“
(affenblog.de, Vladislav Melnik)
Wie Schlagzeilen aus Frauen- und Männerzeitschriften „für jedes Thema“ verwendet werden können.

3. „10 Gründe, warum sich der Onlinejournalismus in eine Sackgasse manövriert“
(dominikleitner.com)
Dominik Leitner beleuchtet den „Qualitätsjournalismus“ online – „man schreibe über Gerüchte, Soft-News und 10-Sekunden-Echtzeiteinträge nur, weil die Menschen das so wollen. Das kann man natürlich als Qualitätsjournalismus bezeichnen, aber auch wohl nur, weil Qualität ein furchtbar dehnbarer, relativer Begriff ist.“

4. „‚Es gibt keinen sicheren Ort‘: Als Journalist in Gaza“
(vocer.org, Jan Ewringmann)
Ein Interview mit Journalist Martin Lejeune, der sich als einziger Korrespondent aus Deutschland während den jüngsten Bombardierungen im Gazastreifen aufgehalten hatte: „Ich wollte, dass auch jemand für deutsche Medien die Beeinträchtigungen der palästinensischen Bevölkerung beschreibt. Ich finde, dass die Beeinträchtigungen der israelischen Bevölkerung hinreichend beschrieben werden — und auch zu Recht beschrieben werden. Auch ich habe in den letzten Jahren schon mehrmals aus Israel berichtet und dort Interviews mit verschiedenen Strömungen geführt.“

5. „Sechs Monate für Geld hier leben: Mittelrhein sucht einen Burgenblogger“
(rhein-zeitung.de)
Gegen eine Aufwandsentschädigung von monatlich 2000 Euro brutto sucht die Burg Sooneck für ein halbes Jahr einen Blogger: „Der Burgenblogger wohnt in Räumen, die rund 800 Jahre Geschichte atmen, aber bei seinem Einzug in einem wohnlichen und modernen Zustand sein werden.“

6. „Es ist nie genug“
(reimon.net)