SFV, Staatsschutz, Verschlüsselung

1. „Besser reden mit unseren Lesern“
(ploechinger.tumblr.com)
Stefan Plöchinger, Chefredakteur von Sueddeutsche.de, macht sich ausführlich Gedanken über Leserkommentare: „Das Argument, Moderation sei Zensur, ist grundfalsch. Nie war die Chance, irgendwo irgendwelche Thesen zu publizieren, so groß wie heute im Netzzeitalter. Wieso aber sollten ausgerechnet Nachrichtenseiten mit ihrem Multimillionenpublikum dieser Ort sein – wenn alle dort davon genervt sind, Leser wie Redakteure? Wieso ändern wir nicht unsere Regeln so, dass Menschen durchkommen, die wirklich etwas beizutragen haben?“ Siehe dazu auch „Das Erbrochene betrachten“ (christophkappes.de).

2. „‚Analsex‘ ist nicht der meistgesuchte Begriff in Niedersachsen, liebes Internet“
(vice.com, Henri Tartaglia)
Einige Leser verstehen den Artikel „Was man aus den Google-Suchen über Deutschland lernen kann“ falsch: „Um ein echtes Psychogramm der Bundesländer zu erstellen, müsste man nicht nur jedes Wort in der deutschen Sprache durch Google Trends jagen, sondern auch noch die Unterschiede in den Bevölkerungszahlen rausrechnen.“

3. „Nazi-Angriff: Anzeige gegen Ruhrbarone-Journalist, weil der bei den Dortmunder Rathausverteidigern stand“
(ruhrbarone.de, Bastian Puetter)
Journalist Bastian Puetter erhält eine Anzeige vom Staatsschutz wegen Nötigung: „Zwar leite ich seit fünf Jahren hauptamtlich eine Magazin-Redaktion mit Sitz in Dortmund, erscheine auch auf Polizeipressekonferenzen und war für die Ruhrbarone etwa zuletzt für die konstituierende Sitzung des Rates akkreditiert, aber man muss mich nicht kennen. Nur: Dafür ermittelt ein Staatsschutz ja.“

4. „Kanalisieren, verhindern, abwürgen, bestimmen“
(bazonline.ch, Marcel Rohr)
Marcel Rohr beklagt sich über die Medienarbeit des Schweizer Fußballverbands SFV, die aus „kanalisieren, verhindern, abwürgen und bestimmen“ bestehe: „Mal hiess es, Ottmar Hitzfeld wolle nicht, dass die Spieler zu viel reden. Mal war es der Medienchef, der keine Lust zu haben schien, mal die Fifa, die mit ihrer Doktrin alle in Atem hielt.“

5. „Nutzen Journalisten Verschlüsselungsprogramme?“
(ndr.de, Video, 2:33 Minuten)
Eine Kurzumfrage unter Journalisten.

6. „Diego Maradona against Belgium: the real story behind the famous image“
(theguardian.com, Jonny Weeks, englisch)