Tages-Anzeiger, Ismaning, Reddit

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an [email protected].

1. „Protestschreiben der Tagi-Redaktion zur Konvergenz“
(infosperber.ch, Kurt Marti)
121 Redakteure der Schweizer Tageszeitung „Tages-Anzeiger“ wenden sich mit einem Protestschreiben (PDF-Datei) an Chefredaktion und Verlag. Bei den Bemühungen, die Print- und die Online-Redaktion zusammenzuführen, laufe einiges schief, was detailiert in fünf Punkten aufgelistet wird: „Das Tagesgeschäft ist nervös, klickgetrieben und damit auch anfällig für nicht hinterfragtes Mitwirken in boulevardesken Übertreibungen und Kampagnen. (…) Anderes als diese vermeintlichen Quotenbringer interessiert im Tagesgeschäft oft nur noch am Rande.“ Eine Reaktion von Chefredakteur Res Strehle auf das Schreiben findet sich auf Kleinreport.ch.

2. „Ismaninger Online ist gescheitert“
(ismaninger.de, Mark Lubkowitz)
Aufgrund fehlender Werbeeinnahmen wird das hyperlokale Projekt „Ismaninger Online“ nach zwei Jahren wieder eingestellt. „Nicht die vermeintlich geringe Reichweite ist das Problem, die passt. Die Relevanz ist es. Ein Medium, das nicht als relevant erachtet wird, findet auch keine Anzeigenkunden. So einfach ist das.“

3. „Ein Prozess auch gegen die Medien“
(cicero.de, Michael Götschenberg)
Nicht nur „Bild“ betrieb eine Skandalisierung im Fall Christian Wulff, schreibt Michael Götschenberg: „Die gesamte Medienlandschaft beteiligte sich im Laufe der Affäre daran, das Bild vom Schnäppchenjäger, Trickser und Betrüger im Bellevue zu zeichnen. Alles, was sich skandalisieren ließ, wurde skandalisiert.“

4. „‚Du hast keine Kontrolle – und das ist gut so'“
(tageswoche.ch, David Bauer und Philipp Loser)
Ein Interview mit Erik Martin, dem Geschäftsführer von Reddit: „20 Millionen Mal wird gevotet pro Tag, wir haben pro Tag eine Million Kommentare. Und gleichzeitig sind unsere 200 Top-Subreddits nur für die Hälfte des gesamten Traffics verantwortlich.“

5. „‚Mein Berlin'“
(tvthek.orf.at, Video, 31:10 Minuten)
Hauptstadtjournalisten beantworten die Frage, was es bringt, Politikern zuzuschauen, wie sie kommentarlos an ihnen vorbeilaufen (ab Minute 2).

6. „Erste Ladung Facebook-Likes erreicht die Philippinen“
(dietagespresse.com)