Tom Cruise, Kunstfund, CNN

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an [email protected].

1. „Die Willkür der Huffington Post Deutschland“
(social-secrets.com, Daniel Fürg)
Daniel Fürg beklagt den Umgang der „Huffington Post Deutschland“ mit ihren Bloggern: „Blogbeiträge werden völlig willkürlich freigeschalten – ob das einen Tag dauert oder ein paar Stunden weiß niemand. Aber das wäre eigentlich gar kein großes Problem. Viel schlimmer ist, dass die vermeintlich kreativen Blog Editoren Headlines erweitern oder gar umdichten und damit sogar deren Sinn verändern.“

2. „Vom Glauben abgefallen“
(kontextwochenzeitung.de, Roger Repplinger)
Ein Interview mit Medienwissenschaftler Horst Pöttker zur Glaubwürdigkeit von Medien: „Das Fernsehen wirkt glaubwürdiger, weil es mit Bildern arbeitet, die als authentisch gelten, dies aber nicht immer sind. Die Presse gilt als weniger glaubwürdig, weil sie ein schriftliches Medium ist, weil später berichtet wird, nicht in Echtzeit, da sieht man eher, dass die Berichterstattung etwas mit Selektion zu tun hat, mit Perspektiven, aus denen berichtet wird. Ob die Presse tatsächlich weniger glaubwürdig ist, bezweifele ich.“

3. „Tom Cruise verklagt Hamburger Verlag auf 50 Millionen Dollar“
(abendblatt.de)
Tom Cruise verlangt von der Bauer Media Group „insgesamt 50 Millionen Dollar Entschädigung. (…) Jeder Cent, den Cruise durch den Prozess gegen Bauer einnehmen könnte, würde in wohltätige Projekte gehen.“

4. „‚Hartes journalistisches Wettrennen‘ um Snowden-Dokumente“
(heise.de/tp, Matthias Monroy)
„Anscheinend haben in Deutschland also lediglich der Spiegel sowie die Süddeutsche Zugriff auf die geleakten NSA-Dokumente“, schreibt Matthias Monroy zu den Dokumenten von Edward Snowden. „Dabei ist nicht einmal klar, ob auch die jeweiligen Chefredakteure Einblick haben oder ob sich die Daten nur im Besitz einzelner Journalisten befinden.“

5. „‚Mei, ich nehm das sportlich'“
(taz.de, Anne Fromm)
„Abendzeitung“-Mitarbeiter Thomas Gautier wusste seit „etwa einem Jahr“ vom Kunstfund in München – die „Focus“-Titelgeschichte kam jedoch seiner Story, die „noch nicht vollständig“ war, zuvor.

6. „CNN Best Walk Ever“
(thedailyshow.com, Video, 4:23 Minuten)
CNN blendet Werbung ein, während sich ihre Moderatoren vom Tisch zum Sofa bewegen.