dapd  

Ein X für ein Y vorgemacht

Es gibt eine neue Sensationsmeldung aus dem Bereich der Wissenschaft: Schwerelosigkeit und Weltraumstrahlung lassen offenbar aus Männern Frauen werden.

Wir verdanken diese Erkenntnis der Nachrichtenagentur dapd:

So schön kann Arbeit sein: Ein kaputtes Gerät reparieren und nebenbei ein bisschen im Weltraum herumfliegen. Das konnten zumindest diese beiden Astronautinnen der Internationalen Raumstation ISS. Schwebend installierten sie eine neue Stromverteilerbox. Die Reparatur war zuvor gescheitert. Nach einer Woche auf Sparflamme ist die Stromversorgung der ISS nun wieder zu einhundert Prozent gesichert. Der Weltraumausflug der zwei Frauen dauerte mehr als sechs Stunden.

Die „beiden Astronautinnen“ oder „zwei Frauen“, die da „ein bisschen im Weltraum herumfliegen“, sind nämlich nach übereinstimmenden Medienberichten Sunita Williams und Akihiko Hoshide.

Sunita Williams ist in der Tat eine Frau, Akihiko Hoshide hingegen ein Mann.

Mit Dank an den Hinweisgeber (oder die Hinweisgeberin).