Bild.de rechnet nicht beim Biertrinken am Ballermann

Grundsätzlich ist es ja eine gute Sache, wenn die Leute bei Bild.de sich eher um Themen kümmern, mit denen sie sich auskennen, und bei denen sie ihre Kernkompetenzen einsetzen können. Zum Beispiel bei so einem Beitrag:

Screenshot Bild.de - Bild checkt 99 Läden - Wo gibt es das billigste Bier am Ballermann?

BILD hat eine Kneipentour gemacht zwischen Balneario 5 und Balneario 8 und genau nachgeguckt. Wer hat das günstigste Bier?

Doch nicht mal das kriegen sie unfallfrei hin: Sie mögen vielleicht „genau nachgeguckt“ haben. Sie haben aber nicht genau nachgedacht und nachgerechnet.

Auf Platz eins im „Bild“-Ballermann-Bier-Ranking:

Das wirklich günstigste Bier am Ballermann bekommt man zwischen den Balnearios sieben und acht, zwischen Kirche und Bierstraße. Ein unscheinbarer, kaum bekannter Laden namens „Usual“ bietet ein spanisches Mahou 0,2 für genau 1,20 Euro an.

… und auf Platz vier:

Platz vier geht an einen Geheimtipp: Das „Cel Blau“ neben dem Megapark ist ein mallorquinischer Familienbetrieb mit freundlichen Kellnern und mit gutem, günstigen Essen. Hier kostet das 0,3-Liter-Mahou 1,50 Euro. Nebenbei kann man hier wunderbar alle Megapark-Künstler treffen, die sich hier für ihren Auftritt bereitmachen.

Wir haben auch einen Geheimtipp für die Bild.de-Redaktion: Um bei einem Preisvergleich Preise wirklich vergleichen zu können, sollte man sich nicht nur die Preise anschauen, sondern auch gucken, was man für den Preis bekommt. Oder anders gesagt: Das Bier im „Cel Blau“ (hochgerechnet 5 Euro für einen Liter) ist günstiger als um „Usual“ (6 Euro für einen Liter).

„Klicken sie sich durch die große BILD-Ballermann-Kneipen-Karte. Sie legt noch keinen Wert auf Vollständigkeit“, schreibt Bild.de in dem „Bild plus“-Artikel. Es würde ja schon reichen, wenn die Redaktion Wert auf Richtigkeit legen würde.

Mit Dank an Tobias R. für den Hinweis!