Bürgerlotto, Ukraine, Politically Incorrect

1. „Bürgerlotto statt Pöstchenschachern bei der Kontrolle des ZDF“
(heise.de/tp, Timo Rieg)
Zur Reduzierung des zu hohen Politik-Anteils im ZDF-Fernsehrat schlägt Timo Rieg das Losverfahren vor: „Lotterie ist wunderbar unbestechlich und damit brutalst gerecht. Ohne Ansehen der Person kann das Los jedem Bürger zufallen. Er muss nichts dafür tun und kann sich andererseits auch nicht darum bewerben. (…) Die Idee, Bürger als Stellvertreter auszulosen, ist so alt, so erprobt und so gut, dass nur mit erheblicher Arroganz ein Versuch für den Rundfunk abgelehnt werden kann.“

2. „Zwischenbilanz: Der Ukraine-Konflikt in der Tagesschau“
(blog.tagesschau.de, Kai Gniffke)
Der Ukraine-Konflikt: ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke formuliert Selbstkritik („Möglicherweise sind wir zu leicht dem Nachrichten-Mainstream gefolgt“) und fragt, was in Zukunft besser gemacht werden kann („Wir sollten noch klarer offenlegen, wenn wir etwas nicht (!) wissen“).

3. „‚Die Säulen des Journalismus sind bedroht'“
(futurezone.at, Claudia Zettel)
Ein Interview mit Stefan Niggemeier. Über Bildblog.de sagt er: „Ich glaube, was handwerkliche Fehler angeht, haben wir – auch weil wir einfach genervt haben – durchaus etwas angestoßen. Aber ich fürchte, was das große Ganze, die gewollten Gemeinheiten und Verdrehungen betrifft, können wir nur darauf zielen, die Wahrnehmung der Bildzeitung zu verändern, nicht die Zeitung selbst. Wir wollen ein Ort sein für Menschen, die sagen, sie lehnen die Bild ab, aber nicht aus einem Vorurteil, sondern weil man es eben belegen kann.“

4. „Und täglich grüßt das Murmeltier…“
(outtheblueblog.wordpress.com, Hannah)
Die Bild.de-Schlagzeile „Nächster Klopp-Schock – Kehl fällt aus“: „Oh ja, ein Riesenschock! Wo Kehl doch schon seit dem Spiel gegen Arsenal, also seit dem 16.09., also seit 11 Tagen und zweieinhalb Spielen, verletzt ist und schon für die letzten beiden BuLi-Spiele ausgefallen war. Wer diese Überschrift liest, denkt doch automatisch an eine Verletzung im Training oder an ein Wiederaufbrechen der Verletzung, an irgendetwas, das jetzt gerade aktuell und akut passiert ist. Ähm, ne.“

5. „Extremistische National-Christen in Not“
(migazin.de, Abraham Goldstein)
Abraham Goldstein berichtet über die finanzielle Lage von „Politically Incorrect“.

6. „‚Wäre eigentlich Aufgabe der Öffentlich-rechtlichen'“
(deutschlandfunk.de, Bettina Schmieding)
Warum ist der Undercover-Journalismus von Günter Wallraff mit „Team Wallraff“ bei RTL gelandet? „Ich bin auf die zugegangen, um eine jüngere Zuschauergruppe zu erreichen, die ich bei öffentlich-rechtlichen leider nicht erreiche. Und ich muss sagen, ich bin da offene Türen eingelaufen.“