Madsack, Westnetz, Helden

6 vor 9

Um 6 Minuten vor 9 Uhr erscheinen hier montags bis freitags handverlesene Links zu lesenswerten Geschichten aus alten und neuen Medien. Tipps gerne bis 8 Uhr an [email protected].

1. „Fokussieren, zentralisieren, konzentrieren: LVZ gibt überregionale Kompetenz an Madsack in Hannover ab“
(l-iz.de, Ralf Julke)
Ralf Julke analysiert, wie die Mediengruppe Madsack „Einsparungen und Angebotseinschnitte“ kommuniziert.

2. „Der Mann ist nicht so bescheuert wie sein Film“
(vice.com, Moritz Eichhorn)
Ein Interview mit Hansjörg Thurn, dem Regisseur des fast durchwegs negative Kritiken erntenden Fernsehfilms „Helden – Wenn dein Land dich braucht“: „Wir sind zwar das Land von Tatort und sozialkritischen Filmen, aber die Frage ist doch, ob wir als Deutsche nicht versuchen dürfen, andere Genres auszuprobieren. Ich finde schon. Als ich die Wanderhure gedreht habe, gab’s in Deutschland den historischen Film gar nicht mehr. Trotzdem hatten wir damit 10 Millionen Zuschauer. Es kann funktionieren, aber man weiß das erst, wenn man es ausprobiert hat.“

3. „Ein Angebot, das man ablehnen kann“
(faz.net, Stefan Niggemeier)
Stefan Niggemeier schreibt zum bevorstehenden Start der Deutschland-Ausgabe der „Huffington Post“: „Journalisten (…) sehen sich plötzlich damit konfrontiert, dass ihnen an jeder Stelle Aufmerksamkeit angeboten wird, aber immer häufiger die Möglichkeiten fehlen, sie in Euro umzutauschen.“

4. „Experiment mit einem Hybrid“
(medienwoche.ch, Nick Lüthi)
Nick Lüthi stellt Westnetz.ch vor, ein journalistisch betriebener, „digitaler Quartieranzeiger“ der Verkehrsbetriebe Zürich. Chefredakteur Thomas Haemmerli: „Ein journalistisch geführter Dialog ist die Zukunft der Firmenkommunikation.“

5. „Fox News debuts bizarre, giant tablets in its outrageous new newsroom“
(theverge.com, T.C. Sottek, englisch)
Neue berührungssensitive Bildschirme im Newsroom von „Fox News“: „‚We call these BATs,‘ Smith notes. ‚Big area touchscreens.'“

6. „Oh no, CNN–that’s not where Hong Kong is!“
(twitter.com/traciglee, Screenshot)
Siehe dazu auch den Videomitschnitt (youtube.com, 12 Sekunden).