dapd  

Nach dem Parteitag ist vor dem Parteitag

Die Nachrichtenagentur dapd hat gute Nachrichten für die Anhänger von Bündnis ’90/Die Grünen:

Die Grünen haben nach ihrem Parteitag in der Wählergunst weiter zugelegt und laut der regelmäßigen Forsa-Umfrage für „Stern“ und RTL mit 16 Prozent ihr Jahreshoch erreicht. Sie legten um zwei Prozentpunkte zu, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Wahltrend.

Die vielleicht noch bessere Nachricht: Die Grünen haben sogar schon vor ihrem Parteitag „in der Wählergunst weiter zugelegt“. Die sogenannte Bundesdelegiertenkonferenz fand nämlich vom 16. bis zum 18. November in Hannover statt.

Da war die Umfrage bereits weitestgehend abgeschlossen:

Für den „Stern“/RTL-Wahltrend befragte Forsa 2.506 Bürger vom 12. bis 16. November 2012. Für die Umfrage zu Schwarz-Grün nahmen 1.002 Bürger am 14. und 15. November 2012 teil.

Wie die Grünen „nach ihrem Parteitag“ bei den Wählern (genau genommen natürlich: den Wahlberechtigten) ankommen, werden sie also frühestens nächste Woche erfahren.

Bis Journalisten verstehen, dass Umfrageergebnisse nur Ereignisse abbilden können, die bereits stattgefunden haben, könnte es allerdings noch etwas länger dauern.

Mit Dank an Philipp M.

Nachtrag, 16.15 Uhr: abendblatt.de hat die dapd-Meldung auf der eigenen Website überarbeitet.

Der Text beginnt nun etwas umständlich so:

Auch nach ihrem Parteitag zeigt sich: Die Grünen haben in der Wählergunst weiter zugelegt und laut der regelmäßigen Forsa-Umfrage für „Stern“ und RTL mit 16 Prozent ihr Jahreshoch erreicht. Sie legten um zwei Prozentpunkte zu, heißt es in dem am Mittwoch veröffentlichten Wahltrend.

Und im Vorspann heißt es jetzt:

In der nach ihrem Parteitag veröffentlichten Umfrage legen Grüne weiter zu.