„Bild“ stolpert über angeblichen Flip-Flop-Sturz im Dschungel

Die „Bild“-Redaktion musste heute die zweite Gegendarstellung innerhalb weniger Tage abdrucken:

Ausriss Bild-Zeitung - In der Bild-Zeitung von 9. Januar 2019 haben Sie auf Seite 4 der Bundesausgabe unter der Überschrift So täuscht RTL bei den Ekel-Prüfungen behauptet, ich sei im Zusammenhang mit der Produktion der TV-Show Ich bin ein Star – Holt mich hier raus in Flip-Flops einmal so gestürzt, dass ich zwei Wochen in einem australischen Krankenhaus verbracht hätte. Hierzu stelle ich fest: Ich bin im Zusammenhang mit der Produktion Ich bin ein Star – Holt mich hier raus noch nie gestürzt und habe auch noch nie zwei Wochen in einem australischen Krankenhaus verbracht. Köln, den 5. Februar 2019 - Daniel Navarro - Anmerkung der Redaktion: Die Redaktion ist nach der aktuellen Gesetzeslage zum Abdruck einer Gegendarstellung, unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt, verpflichtet.

Und da die Flip-Flop-Sturz-Krankenhaus-Geschichte auch bei Bild.de erschienen (und dort auch immer noch zu finden) ist, gibt es auch bei Bild.de eine entsprechende Gegendarstellung von Moderatoren-Manager Daniel Navarro.