Bild  

Ungefragt im Briefkasten

Wie wir heute erfahren haben, will der Axel-Springer-Verlag morgen wieder Millionen von Haushalten ungefragt eine Gratis-„Bild“ einwerfen.

In der Sonderausgabe zu Nikolaus machen Friede Springer und Uschi Glas Werbung für die umstrittene „Bild“-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“, Harald Glööckler (der sich offenbar wieder mit „Bild“ vertragen hat) gibt Einblicke in sein „opulent geschmücktes Haus“, und Harry Wijnvoord trinkt Glühwein.

Wer darauf verzichten will, kann zum Beispiel dem Rat von Ralph Ruthe folgen:

Tweet von Ralph Ruthe: "Einfach diesen Sticker am Briefkasten befestigen und Ruhe haben: [Auf dem Aufkleber sagt eine Schmeißfliege: "Ich rieche Scheiße. Aber ich möchte sie nicht." Darunter steht: "Hier bitte keine BILD einwerfen!"]

PS: BILDblog wird morgen übrigens wie üblich für sieben Milliarden Menschen produziert, die frei entscheiden können, ob sie uns lesen wollen. Wir sind weiterhin jeden Tag kostenlos, freuen uns aber über finanzielle Unterstützung.

Unterstütze uns auf Steady